Eine Geschichte wie diese habe ich in meinen 30 Jahren beim Radio noch nie erlebt: Ein internationaler Superstar spricht in einem Interview nicht nur vom Skifahren in der wunderschönen Schweiz, sondern kommt am Schluss selber!


Katie Melua sitzt alleine in der Lobby des Hotels The Cambrian in Adelboden. Mit wunderbarem Blick auf die noch leicht verschneiten Berge. Davon hat sie immer geträumt. Nun sitzt sie da und begrüsst mich herzlich: Peter, thank you so much!
Angefangen hat alles mit einem Interview bei SRF 3 (siehe rechte Spalte). Da sprach Katie von ihrem Wunsch, in der Schweiz das Skifahren zu lernen. Von verschneiten Bergen, bodenständigem Berglern und einem Fondue.
Der Traum ist wahr geworden: Am 21. März 2017 landete die britische Sängerin zusammen mit ihrem Vater, ihrer Managerin und einem Fotografen in Zürich-Kloten. Skilehrer Roland Thomke holte sie am Flughafen ab. Dann ging’s schon bald auf die Piste: Katie mit dem eigens für sie entworfenen Katie-Ski.
Katie bedankt sich zum Schluss bei Roland mit einer persönlichen Widmung in einem Erinnerungsbuch. Sie bedankt sich bei WALTS WELT und allen HörerInnen, die ihr das möglich gemacht haben.
Danke Dir, Katie! Noch nie hat mir ein Superstar in einem Interview so eindrücklich wie Du gezeigt, dass er wirklich meint, was er sagt!